bubblebridge inspiration

Kinder, Küche, Karriere? Die Agentur macht's möglich!

Posted by Nele Buchta on 22 June, 2018

Life, Health & Fitness

Kaum ein Thema scheidet die Geister ähnlich stark wie „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“. 

Vor dem geistigen Auge erscheinen gehetzte Mütter, die schreiende Kinder in KiTas unter Tränen abgeben, um dann abgehetzt im Büro zu erscheinen, dort weit unter ihren eigentlichen Qualifikationen eingesetzt und zudem als „Mutterschiff“ oder „Glucke“ belächelt werden. Ehrlich gesagt, ganz von der Hand zu weisen, ist dieses Szenario leider nicht. Eine kreative Lösung muss her….

Kreativ? Ist das nicht ein Adjektiv, dass sich die Agenturen in diesem Land auf die Flaggen schreiben? Warum ist es dann immer noch die Ausnahme, dass Mütter oder Väter in Teilzeit, Gleitzeit, Elternzeit, Vollzeit oder einfach Arbeitszeit, in ihrer Agentur einen Arbeitgeber finden, der ihre Talente und Fähigkeiten schätzt und gleichzeitig ihre Bedürfnisse ernst nimmt? Es ist an der Zeit, das Potential, dass Eltern einem Unternehmen bieten können, auszuschöpfen und dass Teilzeit nicht gleichgestellt mit reiner Zuarbeit ist und auf dem Abstellgleis der Karriere endet.

Ist es denn volkswirtschaftlich überhaupt vertretbar, dass die erworbene Kompetenz durch Ausbildung, Studium, Arbeitserfahrung mit einem Schlag verloren geht, wenn man sich für eine Familie entscheidet? Warum muss man sich die Frage zwischen Kind und Karriere überhaupt stellen? In dem Moment, in dem man zu Eltern wird, gibt man einen Teil der Selbstbestimmung auf und übernimmt die fast übermenschliche Verantwortung für sein Kind. Diese Verantwortungsübernahme darf doch nicht in einem Konflikt zum eigenen Karriereentwurf stehen.

Agenturen haben, im Gegensatz zu großen Unternehmen, oft den Vorteil besonders flexibel und agil agieren zu können. Durch den Einsatz von moderner Technik und Kommunikation, ergibt sich die Möglichkeit, alternative Arbeitsbedingungen zu den traditionell bewährten zu schaffen.

Gelebte Work-Life-Balance, unabhängig vom individuellen Lebensentwurf der Mitarbeiter, ist hier bei bubblebridge eine der ersten Prämissen. Die moderne Technik macht es möglich, von verschiedenen Standorten aus zu arbeiten und Kunden und Mitarbeiter in verschiedenen Zeitzonen weichen das rigide Konstrukt der konservativen Kernzeit auf. Die Mitarbeiter können weiter ihre Fähigkeiten und Potentiale in die Agentur einbringen und kluge Köpfe, die auch Mütter und Väter sind, arbeiten weiter im Einsatz für unsere Kunden. Ein Verständnis für die Bedürfnisse der Familie auf der einen Seite, sowie das Commitment gegenüber den Anforderungen der Agentur auf der anderen, schafft ein Klima der Toleranz, Flexibilität und Empathie, von dem Kunden, Kollegen und nicht zuletzt bubblebridge profitieren.

Schließlich sind auch viele unserer Kunden Eltern – mit einer offenen Umgangsweise und mit gegenseitigem Verständnis werden gemeinsame Projekte erfolgreich umgesetzt. Wo und wann die Arbeit erledigt wird, ist weniger ausschlaggebend, als die Professionalität und Effizienz mit der sie erledigt wird. Unsere zufriedenen Kunden und auch unsere zufriedenen Kinder bürgen dafür!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns über Deine Registrierung für regelmäßige Updates!